Tomatensoße Flecken entfernen

Wer kennt das nicht. Lecker Spaghetti Bolognese geschlemmt, und schups macht die Nudel was sie will und die Soße ist auf der Tischdecke oder auf der guten Kleidung. Auch Nudeln mit dem Löffel drehen will gelernt sein. Tomatensoße ist schmackhaft und lässt sich für viele Gerichte verwenden, aber leider lässt sie sich auch schwer aus Textilien wie Kleidung oder Tischdecken entfernen. Welche Hausmittel lassen sich dafür verwenden? Ein erster Tipp heißt schonmal umgehend handeln, denn je trockener der Fleck erst einmal wird, desto schwieriger wird es ihn wieder zu entfernen. Auch ist eine reine Tomatensoße besser zu entfernen, als wenn sie Kräuter oder Öl enthält (welches daneben noch Ölränder bildet). Welche Möglichkeiten bieten sich also?

Zunächst gilt es, die Soße so gut es geht vorsichtig mit einem angefeuchteten Tuch abzuheben. Dabei sollten Sie darauf achten, dass Sie wirklich nur tupfen oder vorsichtig wischen, damit sie die Soße nicht durch Reiben noch tiefer in die Fasern einarbeiten.

Gallseife oder Kernseife: Der Tomatensoße Fleck wird vorsichtig mit der Seife eingerieben und ziehen gelassen, danach kann er mit in die normale Wäsche. Die Behandlung mit Seife ergibt in der Regel ein zufriedenstellendes Ergebnis.

Mineralwasser: Mineralwasser löst die Flecken durch Co2 etwas besser als normales Wasser. Sie können es auf den Fleck geben und dort einwirken lassen, oder, bei größeren Flecken, das Kleidungsstück in eine Schale mit Mineralwasser geben.

Zitrone oder Essig: Auch zur Behandlung von Tomatensoße Flecken lassen sich Zitronensaft oder Essig auf den Fleck geben. Dabei sollte das Textil möglichst hell sein, da diese Vorbehandlungsmittel auch eine bleichende Wirkung haben. Ansonsten nutzen Sie besser eines der anderen vorgeschlagenen Reinigungsmittel.

Nach einer solchen Vorbehandlung kann das von dem Tomatensoßen Fleck betroffene Kleidungsstück entweder mit der Hand gewaschen werden, um den Erfolg genau zu beobachten oder wenn es schnell gehen muss, oder mit in die Waschmaschine gegeben werden. Man sollte es zunächst ca. 30 Minuten bis zu eine Stunde mit dem entsprechenden Fleckenentfernemittel ziehen lassen. Eine Vorbehandlung ist aber notwendig, da sich die hartnäckige Tomatensoße sonst gerne dauerhaft mit dem Kleidungsstück verbinden würde und auch durch mehrfache normale Waschgänge nicht ganz und gar herauszulösen ist.

Zu guter Letzt lässt sich der letzte Farbrückstand durch ein gezieltes Platzieren in der Sonne ganz und gar ausbleichen. Jedoch ist hier ein Platz im Schatten zu wählen, sonst leidet auch die Farbe (weiße Kleidungsstücke können auch in die Sonne gegeben werden).

Wenn Ihnen ein Missgeschick im Restaurant passiert heißt es ins Bad gehen, versuchen die Soße vorsichtig abzuheben und die betreffende Stelle mit der Handseife vorsichtig auszuwaschen.

So werden Sie hoffentlich der saftig roten Flecken der Tomatensoße Herr und stellen die Schönheit ihrer Kleidungsstücke wieder her und Sie alle können weiterhin ihre leckeren Tomatengerichte ohne große Sorgen genießen und teilen.

Schau Dir unbedingt unseren Wiladu Fleckenratergeber für noch mehr nützliche Tipps an.

Kostenloser Versand

Ab 39€ Bestellwert

14 Tage Umtauschrecht

Für nicht genutzte Produkte

Beste Qualität

Nur die besten Hersteller

100% Sicherheit

Sichere Bezahlung und Datenschutz