Warenkorb

E-Mail: kontakt@wiladu.de       Telefon: 0152 245 11 774

Unser Ladengeschäft: Hofer Straße 9 in 04317 Leipzig

Unsere Top 5 Kinder und Baby Trends 2020

Hier kommen die neuen Top-Trends dieses Jahres. Manche hast du vielleicht schon bemerkt, manche noch nicht. Wir werden sehen. Während Covid-19 stöbert man ja eher online und ist weniger draußen unterwegs, was aber nicht heißt, dass man sich weniger unterhält. Und Trends wird es immer geben, sie kommen, gehen und kehren irgendwann wieder.

Also, hier unsere Top 5 für dein Kind oder dein Baby in diesem einmaligen Jahr 2020:

Wolken und Sterne – der Himmel für Zuhause

Sie waren immer schon in unseren Kinderzimmern zuhause. Leuchtende Sterne an der Decke, Lampen mit Sternen, Lichterketten, Nachtlichter, leuchtende Wandbilder, auf der Kleidung oder den Textilien, Wolken zum Kuscheln oder als Dekoration. Dieses Jahr sind besonders Kissen in Form von Wolken oder Sternen angesagt. Diese machen sich auch super süß auf Fotos und können über Jahre hinweg genutzt werden. Wer wollte sich nicht schon einmal in Wolken betten? Es gibt zahlreiche Produkte in diesem Bereich und oft sind auch individualisierte Kissen mit Namen oder in Wunschfarbe erhältlich. Auch unterwegs ist ein Wolkenkissen ein tröstender Begleiter. Auch der Mond bietet hier eine romantisch schöne Ergänzung. Dieser Trend lässt sich auch mit dem Trend hin zu mehr Pastellfarben gut kombinieren, auch sind Mobiles nach wie vor sehr angesagt. Hier macht sich eine Kombination aus Sternen und Wolken ebenfalls sehr hübsch.

Indianer überall

Indianer erobern das Kinderzimmer. Federn, Tipis und Traumfänger kamen schon immer bei Jungs und Mädchen gut an und zählen zu den Trends dieses Jahres 2020. Ein Tipi bietet einen geheimen Rückzugsort, es können Pläne geschmiedet und vom nächsten Ausritt geträumt werden.  Eine Lichterkette oder ein paar Kissen, ein Teppich oder Kuscheltiere bieten hier eine willkommene Ergänzung, auch kann das Tipi ruhig für längere Zeit genutzt werden. Auch 2019 waren Tipis modern, heute sind sie es immer noch. Federmotive finden sich auch oft in Wandtattoos oder Mobiles.

Auch gibt es Tipis in unterschiedlichen Größen, mit Fenster, feststeckbarer Öffnung usw. Du wirst bestimmt dein Wunschtipi in der Wunschfarbe finden, online findet sich mittlerweile ein breites Angebot.

Achte beim Aufstellen auf einen strategisch passenden Platz im Raum für einen geheimen Rückzugsort und auf eine stabile Aufstellung des Tipis. Wenn es ein Rückzugsort für dein Kind sein soll, darfst du auch nicht ungefragt eindringen. Also, warte auf die entsprechenden Rauchzeichen.

Im Reich der Pastellfarben und Tiere

Pastellfarben sind heute wieder absolut in. Sei es Babyzubehör oder Kleidung, sei es Junge oder Mädchen. Leichte Lilatöne, Mintgrün, weiches Blau – die weichen Farben passen gut zur Haut und geben ein wohliges, behagliches Gefühl. Weiche, helle Farben finden sich in Kinderzimmern heute in der Deko, den Vorhängen, einfach überall. Die weichen Farben binden eine ruhige, sanfte und entspannte Umgebung und passen auch sehr gut zu grau und weiß. Die kunterbunte Zirkuswelt ist derzeit aus der Mode gekommen.

Und zu den Tieren: Tiere passen einfach zu Kindern und Kinder lieben Tiere. Daher sind und bleiben Animal-Prints immer ein Hit im Bereich der Kinderkleidung und Kindertextilien. Und sie sind auch einfach süß, kleine Elefanten, Löwen, Leopardenflecken usw. Auch in der Küche machen sie beim Essen gleich viel mehr Spaß. Wer kann sich nicht an irgendeinen Tierpullover oder Lieblingssocken oder eine Lieblingsbettdecke mit Tiermuster erinnern.

Bällebäder – Einfach mal abtauchen

Bällebäder kannte man früher nur von Indoorspielplätzen und McDonalds. Sie bieten den Kindern Bewegungsfreiraum, etwas zum Anschauen, anfassen, werfen und vielleicht auch wieder einsammeln. Heute haben sie den Weg in zahlreiche Kinderzimmer gefunden. Sie sorgen für ein einmaliges Erlebnis auch mit Freunden und für ein wenig kontrolliertes Chaos. Auch das zurücklegen will gelernt sein. Die Bällebäder lassen sich auch hervorragend mit den Pastellfarben kombinieren, denn die Bälle sind nicht nur in den allseits bekannten bunten Farben, sondern auch in Pastelltönen erhältlich.  Als Behälter dient hierbei ein runder Stoffbehälter, der durch seine weiche Oberfläche auch eine ideale Umgebung für ihr Kind darstellt. Optional kann das ganze natürlich auch mit einer Rutsche erweitert werden.  Achte allerdings darauf, dass bei Bällen und Form keine chemischen Zusatzstoffe verwendet wurden. Die Bälle sind aus Schaumstoff und daher leicht und flexibel. Höhe und Durchmesser kannst du dann passend für dein Kind und dein Kinderzimmer auswählen. Die Bällebäder lassen sich auch gut mit einem Tipi kombinieren.  Außer diesen offenen Bällebädern finden sich auch solche, die an einen Laufstall oder eine Strandmuschel erinnern. Diese können nach oben geschlossen sein, wodurch weniger Bälle abhanden kommen, sie bieten allerdings auch ein anderes Erlebnis. Schauen Sie einfach, welches zu ihrem Kind und ihren Vorstellungen am besten passt. Geeignet sind Bällebäder für Kinder ab 6 Monaten, da Kinder mit 3-7 Monaten lernen zu greifen. Ab anderthalb Jahren ca. kann ein Kind einen Ball auch werfen.  Durch ein Bällebad kann genau diese Phase gezielt begleitet und beobachtet werden.

Abschließend kurz zum Sicherheitsaspekt:

Die Bälle sollten einen so großen Durchmesser aufweisen, dass sie sich nicht in den Mund stecken lassen. Das Material muss weich aber formstabil sein, beim hineinbeißen darf sich kein Material lösen. Die Bälle und der Behälter müssen schadstofffrei sein, da wie du weißt ein Baby gerne alles einmal auch mit dem Mund probiert, dafür gibt es entsprechende Zertifikate. Auch auf den Platz in deinem Kinderzimmer kommt es an, der Raum soll ja noch genug weiteren Freiraum bieten. Da kommt vielleicht dann ein faltbares Bällebad in Frage. Außerdem solltest du generell bei jüngeren Kindern dein Kind immer beim Spielen beobachten. Verkäufer bieten die Bällebäder zum Teil auch nach Alter sortiert an.

Toys for Future – für eine bessere Zukunft

Kommen wir zum Spielzeug. Fridays for Furutre – Toys for Future. Hier zeichnen sich gleich zwei Trends für dieses Jahr 2020 ab. Es wird zunehmend Spielzeug mit möglichst positiver Ökobilanz erworben. Der eigene Fußabdruck zählt und Holz erfreut sich größerer Beliebtheit als Plastik. Schadstofffrei ist wichtig und auch das Herstellungsland sollte beachtet werden.

Die zweite Tendenz betrifft eben wirklich Spielzeug, welches auf den Umgang mit der Umwelt oder die Ökologie oder Umweltverschmutzung thematisch hinweist. Auch dieses Spielzeug ist im Kommen und wird zu einem Trend, ist allerdings natürlich eher für ältere Kinder geeignet.  Informieren Sie sich hier am besten in einem großen Spielzeuggeschäft in ihrer Nähe oder online, auch lassen sich diese Spielzeuge prima mit den gerade im Sachunterricht oder dem späteren Biologieunterricht in der Schule kombinieren bzw. ergänzen diesen spielerisch.

Schreiben Sie einen Kommentar
Kostenloser Versand

Ab 39€ Bestellwert

14 Tage Umtauschrecht

Für nicht genutzte Produkte

Beste Qualität

Nur die besten Hersteller

100% Sicherheit

Sichere Bezahlung und Datenschutz