eMail: kontakt@wiladu.de       Telefon: 0178 637 5526

Stoffwindeln waschen ist keine Wissenschaft. Es unterscheidet sich nicht vom Waschen anderer Kleidung.

Waschmaschine auf, Stoffwindeln reinlegen, Stoffwindeln waschen, aufhängen, das war´s. Klingt simpel? Ist es auch.

Stoffwindeln bestehen aus Baumwolle und der Großteil Deiner Kleidung wahrscheinlich auch. Stoffwindeln müssen nicht besonder pfleglich oder intensiv gewaschen werden. Am besten lässt es sich von der Herangehensweise mit Handtüchern vergleichen.

Grundlegend gehen wir in unseren Waschintervallen davon aus, dass wir die Stoffwindeln Deines Babys aller 7 Tage waschen. Natürlich kann dieser Rhythmus Deinen Bedürfnissen entsprechend angepasst werden, um eine optimale Versorgung Deines Babys zu garantieren. In diesem Beitrag möchten wir Dir zeigen, wie Stoffwindeln gewaschen werden. Wir erklären Dir, wie unschöne Flecken entfernt werden können, welches Programm und welche Temperaturen wir wählen, um den Stoff und die Umwelt zu schonen und wie wir vorgehen, um die Stoffwindeln schnellstmöglich zu trocknen, damit sie frisch duftend nach dem Ende einer Woche eintreffen. Unser Windeldienst nimmt Dir diese Arbeit ab.

Stoffwindeln waschen – so entfernen wir Flecken

Viele Eltern haben, bevor sie sich für die Verwendung von Stoffwindeln entscheiden, Bedenken hinsichtlich unschöner Flecken in den Windeln. Das ist natürlich nachvollziehbar, aber man muss sich um so etwas bei konventionellen Windeln keine Gedanken machen. Doch wir können Dich beruhigen. Selbst Stuhl kann sehr einfach aus dem Stoff entfernt werden. Optisch wird es keinen Unterschied machen, ob eine Stoffwindel bereits in Benutzung war. Jeder Fleck kann entfernt werden. In den ersten Lebensmonaten Deines Kindes liegt es in der Wasserlöslichkeit des Milchstuhls begründet. Die Milch wird von Deinem Baby verdaut und in diesem Prozess verdichtet. Landet die Milch anschließend in der Stoffwindel, ist sie wieder durch Wasser lösbar. Für Dich bietet das den Vorteil, dass Du die Windeln vorab nicht auswaschen oder ein Windelvlies verwenden musst.

Der Stuhl Deines Kindes ist zu dieser Zeit noch flüssig. Es kann daher vorkommen, dass er sich einen Weg bis in die Überhose bahnt. Sollte dies passieren, musst Du die Überhose kurz auswaschen, um die Verunreinigungen zu beseitigen. Das ist schnell erledigt. Möchtest Du im Vorfeld Verschmutzungen vermeiden, kannst Du Beispielsweise die Einlage (Prefold) mit einer Klammer schließend und befestigen. Ist die Einlage befestigt, legst Du die Überhose darüber. Im Anschluss kannst Du die Kanten der Einlage ein wenig einrollen, wodurch Du eine Barriere errichtest. Diese wird den Stuhl Deines Kindes am Austreten hindern. Hierbei solltest Du darauf achten, dass die gerollte Kante einen sauberen Abschluss am Bein Deines Kindes bildet. Außerdem sollte die Einlage weiterhin locker anliegen, um den Stuhl und den Urin besser binden zu können.

Stoffwindeln waschen – unsere Tipps

Wenn doch einmal etwas daneben geht, ist das kein Weltuntergang. Wir bieten Dir verschiedene Modelle von Überhosen an. Für einen einfacheren und schnelleren Wechsel empfehlen wir mindestens vier Modelle daheim zu haben. So kannst Du Deinem Kind bereits eine neue Stoffwindel anlegen, wenn Du Dich im Anschluss um die Säuberung kümmerst. Gerne unterstützen wir Dich auch bei der Reinigung. Sollte etwas an die Raffung gekommen sein, sollte der Schmutz entfernt werden. Dadurch wird die spätere Reinigung beim Stoffwindelnwaschen und beim Waschen der Überhosen erleichtert.

Mit dem Verzehr von fester Nahrung wird sich der Stuhlgang Deines Kindes ändern. Um das Waschen der Stoffwindeln zu erleichtern und mögliche Verunreinigungen zu vermeiden, sollten Bestandteile der festen Nahrung mittels eines Windelvlies entfernt werden. Dadurch werden Bakterien und der Geruch deutlich reduziert. Zudem gibt es zusätzliche Hilfsmittel, die Dir dabei helfen können.

Windelvlies

Windelvlies ist ein Zellstoff und kann als solcher einfach in der Toilette heruntergespült werden. Alternativ kannst Du dieses natürlich auch in der Mülltonne entsorgen. Besonders toll finden wir, dass das Vlies gewaschen und wiederverwendet werden kann. Dies sollte aber nur gemacht werden, wenn es sich um Urin handelt.

Das Windelvlies bietet Dir den Vorteil, dass der Stuhl von vornherein nicht zur Überhose durchdringen kann. Vorteilhaft ist hierbei die Verwendung eines großen und festen Vlies. Außerdem ist es eine solche Einlage sehr sanft und trägt dadurch zur Schonung der Haut Deines Kindes bei. Ein kleiner Tipp: für den besseren Halt kann das Windelvlies außen um die Einlage geschlagen werden. Dadurch verrutscht es weniger und trägt somit zu einer noch besseren Hygiene bei.

Schaber

Um das Stoffwindelnwaschen kümmert sich unser Angebot. Dennoch kannst Du uns natürlich bei der Arbeit unterstützen. Dafür kannst Du beispielsweise den Stuhl Deines Kindes mit Hilfe eines Schabers bereits in der Toilette entsorgen. So sorgst Du für mehr Hygiene und erleichterst uns die Aufgabe, die Rückstände vollständig zu entfernen. Den Rest übernehmen wir.

Kategorien: Wissenswertes

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.