Warenkorb

E-Mail: kontakt@wiladu.de       Telefon: 0152 245 11 774

Unser Ladengeschäft: Hofer Straße 9 in 04317 Leipzig

Ideen für den Muttertag

Der Muttertag steht bevor und du überlegst, wie du deiner lieben Mutter eine Freude machen kannst? Nun, am besten du schenkst etwas, das von Herzen kommt und dazu kannst du, wenn du magst noch etwas kaufen (z.B. Pralinen, Blumen, ein Accessoire, Notizbuch oder Schal – am besten etwas für den täglichen Gebrauch oder was man sich sonst nicht leistet).

Mama feiert schließlich nur heute und du solltest ihr zeigen, wie wichtig sie dir ist und wie sehr du ihre Liebe wertschätzt.

Was kannst du vorbereiten, dass von Herzen kommt?

Eine Karte für die Augen

Eine Karte mit lieben Worten, einfach das was du deiner Mutter sagen möchtest, wofür du ihr danken möchtest ist einfach wunderbar. Du kannst besondere Stifte verwenden und die Karte von außen noch besonders gestalten. Auch kannst du vorher zwischen Papierseiten unter Büchern Blumen trocknen und diese noch in die Karte einkleben. Sehr hübsch ist auch, wenn du in den Rücken der Karte eine rote Schnur einklebst, die unten aus der Karte heraushängt. Daran kannst du von beiden Seiten kleine Pappherzchen befestigen. Eine weitere Möglichkeit ist es auch, aus der Vorderseite der Karte ein Herz auszuschneiden und hinter das Herz ein liebes Bild von deiner Mutter und dir dahinter zu kleben.

Blumen für die Seele

Blumen sind hübsch, duften und man hat ein Stück Natur im Wohnzimmer. Blumengrüße gehören mit zu den Liebsten und zeigen, dass jemand besonders ist. Kennst du die Lieblingsblume deiner Mutter oder kannst du sie noch unauffällig herausbekommen (deinen Vater fragen oder indirekt deine Mutter darauf ansprechen)? Oder weißt du, welche Blumenfarbe sie bevorzugt? Du kannst dir im Blumenladen einen schönen Strauß binden lassen. Und ein wenig Zucker und Zitrone im Blumenwasser lässt sie viel länger halten. Wenn du nicht da sein solltest kannst du die Blumen auch über einen Versandhandel bestellen, der diese dann stellvertretend für dich mit gewünschten Grüßen zustellen wird. Und wenn dein Geld bereits in die anderen Muttertags-Überraschungen investiert ist oder auch sonst ist ein selbstgepflückter Strauß von Wiesen und Wegesrändern (Hundereichweite beachten) natürlich der schönste, da er deine Auswahl ist und deine Zeit darin investiert wurde. Wenn die Blumen beginnen zu verblühen kannst du auch die Blütenblätter trocknen und aufbewahren oder gar die ganze Blume verkehrtherum zum Trocknen aufhängen. So bleibt das Geschenk noch lange in Erinnerung.

Süße Überraschungen für den Gaumen

Süße Kleinigkeiten sind immer eine tolle Überraschung und erst recht, wenn sie von dir kommen. Trau dich einfach, es wird schon lecker werden. Wenn du dich nicht auskennst, arbeite nach einem Rezept, welches dir jemand aus deinem Freundeskreis empfiehlt. Generell ist Pudding, Muffins oder Kekse einfacher als ein Blechkuchen, der einfacher als ein Kastenkuchen oder sonstiger Kuchen ist und als hohe Kunst dann die Torte. Selbstgemacht ist hier das besondere Gütesiegel. Am besten heimlich am Abend zuvor, wenn die Küche leer ist oder am Tag selbst, wenn deine Mutter einkaufen oder arbeiten ist. Ansonsten kann man so etwas auch vorher zubereiten und dann irgendwo trocken, kühl und dunkel verstecken. Auch gilt oft die Regel, dass man selten ganz oben in den Kühlschrank schaut.

Dann noch Puderzucker drüber oder kleine Herzchen, eine Kerze dabei oder eine einzelne Blüte zur Dekoration, Tortenheber bereitlegen und schöne Servierten – dann ist alles gedeckt.

Eine Rede, eine Rede…

Hast du ein besonders Talent? Kannst du Flöte spielen, ein Gedicht vortragen, singen, tanzen? Zeige es. Ansonsten versuch dein Glück und schreibe eine kleine Rede oder wähle ein schönes Muttertags-Gedicht aus und lerne es auswendig. Am besten nicht erst am Tag davor 😉

Vielleicht kannst du auch Musik anmachen, von der du weißt, dass deine Mutter sie sehr gerne mag oder Überraschungsbesuch einladen. Natürlich ist es besonders schön, wenn man als Mutter am Muttertag von all seinen Kindern umgeben ist. Und sollte das mal nicht gehen ist ein Überraschungs-Videoanruf mit Ständchen die erste Wahl.

Weitere Kleinigkeiten

Am Muttertag soll es deiner Mutter gut gehen. Was kannst du dafür noch so alles tun?

Du kannst die Arbeit übernehmen, die sie sonst so im Haushalt macht. Einkaufen, putzen, Spülmaschine ein- und ausräumen oder spülen, morgens früh schon für alle das Frühstück vorbereitet haben und das auf einem besonders schön gedeckten Tisch. Auch könntest du vielleicht heute kochen, irgendetwas, von dem du weißt, dass deine Mutter es gerne isst (und das du kochen kannst).

Auch kannst du dir etwas aus dem Bereich Wellness überlegen, aber pass auf, Anti-Aging macht sich oft nicht so gut. Vielleicht eine selbstgemachte Maske oder ein Entspannungsbad für die Füße im Sommer oder eine eigene Fußmassage oder Rückenmassage auf der Gartenliege oder dem Bett (entspannende Musik ist hier sehr wichtig).

Kleine Überraschungen wie ein Herz an der Tür, eine Papierblume im Schuh oder sonstiges, dort wo man es nicht vermutet aber am Tag drüber stolpert erfreuen das Herz. Für schmuckliebende Mütter bietet sich an, im Bastelladen ein kleines Papp- oder Holzschächtelchen zu kaufen und dieses selbst entweder in Servierten-Technik zu gestalten oder mit Acrylfarbe zu bemalen. Dieses Geschenk wird noch lange einen Ehrenplatz haben.

Natürlich musst du diese Vorschläge nicht alle erfüllen, dann würdest du dich am Muttertag ja nur überarbeiten und gar keine Zeit für ein ruhiges Beisammensein mit deiner lieben Mutter haben. Also wähle dir aus was zu dir und deiner Mutter passt und bereite vor, was vorbereiten geht. Dann kann der Tag nur ein Fest werden 😊

Und bezieh deine Geschwister mit ein, zusammen kann man mehr bewirken und noch größer Überraschen! Alles Liebe deiner lieben Mutter!

Schreiben Sie einen Kommentar
Kostenloser Versand

Ab 39€ Bestellwert

14 Tage Umtauschrecht

Für nicht genutzte Produkte

Beste Qualität

Nur die besten Hersteller

100% Sicherheit

Sichere Bezahlung und Datenschutz